Internationaler Master in Gartenbauwissenschaften

Kennst du schon den Studiengang International Master in Horticultural Sciences? Neben deinem Studium an deiner Heimatuniversität hast du mit diesem Partnerprogramm die Möglichkeit Erfahrungen an anderen Universitäten im Ausland zu sammeln.

Der Masterstudiengang wird an fünf Universitäten in Europa angeboten und zeichnet sich durch seinen gemeinsam genutzten Modulpool aus. An folgenden Partneruniversitäten kannst du den Internationalen Master in Gartenbauwissenschaften absolvieren:

  1. Humboldt-Universität zu Berlin
  2. Technische Universität München-Weihenstephan
  3. Universitá di Bologna
  4. Universität für Bodenkultur Wien und
  5. Budapesti Corvinus Egyetem

 

Studiengang Horticultural Sciences

 

Alle Partneruniversitäten möchten, dass die Studenten für ihren Bildungsweg dieselben Wissensgrundlagen haben, weshalb im ersten Semester überall die gleichen Lehrangebote durchgeführt werden. Im zweiten und dritten Semester können die Studenten sich entsprechend der gewünschten beruflichen Ausrichtung von allen Partnern Module aus dem Lehrveranstaltungspool aussuchen. Im vierten und letzten Semester schreiben die Studierenden ihre Masterarbeit, bei der sie sowohl von der Heimat- als auch von der Partneruniversität unterstützt und betreut werden.  Die Vorlesungen finden hierbei hauptsächlich auf Englisch und teilweise auf Deutsch oder Italienisch statt.

Durch dieses Programm ist es möglich, unter der Berücksichtigung einiger, universitätsabhängiger Bedingungen, einen Doppelabschluss zu erwerben. Die einzige Bedingung hierfür ist ein Auslandsaufenthalt an einer der Partneruniversitäten.

 

Die Studiengebühren sind nur an der Heimuniversität und nicht an der Partneruniversität fällig. Es könnten allerdings Zusatzkosten für ein Semesterticket oder eine Einschreibungsgebühr anfallen.

In Verbindung bleiben

Weitere Updates